Die ideale Wohnung

wohnwandDie ideale Wohnung muss nicht unbedingt groß sein, allerdings sollte man sich bei der Einrichtung schon etwas Zeit nehmen. Nur wer sich in den eigenen vier Wänden wohl fühlt, kann nach einem harten Arbeitstag richtig zur Ruhe kommen und die Seele baumeln lassen.

Das Wohnzimmer

Das Wohnzimmer soll eine Wohlfühloase sein und dementsprechend kuschelig eingerichtet werden. Moderne Wohnwände gehören natürlich auch zur Grundausstattung und sorgen für den notwendigen Stauraum. Je nachdem wie viel Stauraum benötigt wird und wie viele Kostbarkeiten man hat, die präsentiert werden sollen, muss eine Wohnwand mit vielen Glasvitrinen bzw. vielen geschlossenen Schränken erworben werden. Aber auch die Couch spielt eine wesentliche Rolle. Diese sollte nicht nur groß genug, sondern auch gemütlich sein. Ledercouches sehen zwar elegant aus und können besonders schnell gereinigt werden, allerdings wird das Material auch schnell kalt, was im Winter unangenehm sein kann. Wer trotzdem nicht auf eine solche Sofa-Variante verzichten möchte, sollte sich an kalten Tagen einfach ein paar kuschelige Decken über das eigentliche Material legen. Mittlerweile gibt es allerdings auch Couch-Varianten, die nur am Rand mit Leder verkleidet sind und auf der eigentlichen Sitzfläche mit Stoff überzogen werden. In Puncto Stoff bekommen Kunden dann eine recht große Auswahl geboten, sodass sowohl farb- als auch materialtechnisch zwischen verschiedenen Varianten entschieden werden kann.

Das Schlafzimmer

Beim Schlafzimmer handelt es sich um einen Raum der Ruhe. Hier soll eine erholsame Nacht verbracht werden, die möglichst nicht unterbrochen wird. Deshalb muss es sich dabei auch um einen Raum handeln, der von außen möglichst wenigen Störungen unterliegt. Wenn die Auswahl besteht, sollte also kein Zimmer in Richtung Straße ausgewählt werden. In Puncto Einrichtung schwören immer mehr Menschen auf Feng Shui, jedoch sollte dies jedem selbst überlassen werden. Wichtig ist, dass man eine hochwertige Matratze und ein passendes Lattenrost kauft. Hier sollte wirklich nicht gespart werden, da sich das schnell in Form von starken Rückenschmerzen rächen wird.

Das Büro

Wer über einen dritten Raum in seiner Wohnung oder seinem Haus verfügt, kann sich je nach Belieben entweder ein Büro, ein Ankleidezimmer oder ein Gästezimmer einrichten. Beim Büro ist es eigentlich ganz einfach. Der Schreibtisch sollte an einer möglichst hellen Stelle im Raum platziert werden. Besonders Frauen legen immer mehr Wert auf Ankleidezimmer, da ein einziger Schrank für all die gesammelten Schätze nicht mehr ausreicht. Gerne wird aber auch der Bürobereich mit dem Ankleideraum verknüpft. Wer geschickt ist, verwendet einfach einen Raumteiler und schon kann die Fläche optimal genutzt werden.

Das Badezimmer

Das Badezimmer sollte immer mit einigen kleinen Highlights wie Kerzen versehen werden, um ein angenehmes Aroma und ein tolles Feeling zu zaubern. Vor allem wer über eine Badewanne verfügt, sollte es sich ab und zu mit einem Glas Sekt, Kerzen und Schaum richtig gut gehen lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.